Font Size

SCREEN

Profile

Cpanel

Pfadfinder News

Der Möllner Pfadfinderstamm hat jetzt einen Namen!

Der Möllner Pfadfinderstamm hat jetzt einen eigenen Namen! Die Möllner Erdmännchen! So heißt unser Pfadfinderstamm. Wir haben diesen Namen für unseren Stamm gewählt, da Erdmännchen viel mehr können, als in der Gegend herum zu stehen und zu beobachten! Erdmännchen sind sehr gesellige Tiere, die mit vielen anderen Genossen ganz friedlich zusammenleben und sich einen Bau teilen.Die Arbeit teilen sie sich hierbei klug auf. In das Beute machen wird der Nachwuchs ganz behutsam herangeführt. Vom Sozialverhalten und vor allem davon, wie Erdmännchen zusammenhalten, können wir lernen. Der Namen „Erdmännchen“ kommt daher, weil sie oft nach Menschenartauf zwei Beinen stehen, um die Umgebung zu beobachten.

Pfadfinder backen Pizza

Bei unserem letzten Sippentreffen am vergangenen Freitag konnten die Wölflinge und Jungpfadfinder lernen, wie man eine Pizza backt! Zuerst mussten die Zwiebeln, Käse, Wurst, Ananas und Paprika kleinschnippeln werden. Auch der Hefeteig musste vorbereitet werden... für die Menge der einzelnen Zutaten mussten hierbei so einige Rechenaufgaben gelöst werden unauch das Lesen der Messbecher-Skala war wichtig. Dann hieß es erstmal Warten... der Hefeteig muss ja ruhen! Die Wartezeit wurde dann mit Spielen, wie “die Reise nach Jerusalem” üerbrükt. Hier hat uns unser Ehrenpfadfinder Jög auch gezeigt, wie man mit einfachsten Mitteln, wie z.B. einem Putzlappen und zwei Stöken, so richtig viel Spaß in der Gruppe haben kann. So, die Wartezeit ist vorbei! Nun noch den Teig ausrollen und in Form bringen und dann konnte jeder Pfadfinder seine Pizza nach Wunsch belegen. Dabei hatten sie richtig viel Freude! Und nun? Wieder war Warten angesagt, denn nun kamen die Pizzen in den vorgeheizten Ofen! Zeit, die der Stammesfürer nutzte und den Pfadis seine Lieblingsgeschichte aus der Bibel erzälte (Lukas 15) ;D Und dann war es endlich soweit... jetzt konnten die Pfadis das genießen, was sie mit eigenen Händen zubereitet hatten! Mmhh, lecker... naja, der Teig häte vielleicht noch ein bisschen mehr Zeit im Ofen gebraucht... egal! :) Es war wieder mal ein tolles Sippentreffen mit 13 begeisterten Kindern, einer Menge Freude und guter Inhalte. Danke an alle Mitarbeiter! Jann

MARTIN LUTHER ZU BESUCH IN MÖLLN

Die Möllner Pfadfinder hatten zum Reformationstag ein kleines Lutherfest organisiert und dazu auch die Gemeinde, Freunde und Familie eingeladen. Über 50 Menschen, darunter auch ganz viele Kinder, waren gekommen, um bei Glühwein, Punsch und verschiedenen Kürbissuppen mit den Pfadis zu feiern. Für die Kinder gab es dann auch so einiges zu entdecken... das tolle Gelände des Möllner Tannenhofs ist an sich ja schon eine echte Attraktion! Dann mussten aber auch noch frische Zweige im Wald gesammelt und anschließend bearbeitet werden... tja,und dann gings ab ins Tippi... zum Stockbrotbacken und Würstchengrillen am Lagerfeuer. YEAH! Das hat ihnen gefallen! Und als es dann dunkel wurde, kam ER auch noch persönlich vorbei - MARTIN LUTHER! Auf einer Fackelwanderung hat er uns dann SEINE Geschichte ganz ausführlich erzählt... echt spannend! Zum Abschließend gab es noch was Süßes... ein paar Lutherbonbons zum Andenken an einen richtig schönes Reformationsfest!Vielen Dank an alle Helfer, ihr wart klasse und habt mal wieder bewiesen, dass ihr auch spontan seid und man sich auf euch absolut verlassen kann! Danke auch an Petra Benath und den Tannenhof Mölln für die tolle Unterstützung! Wir kommen wieder! Bestimmt! Eure Möllner Likedeeler

 

Bericht vom 4. Pfadfindertreffen - Drachen steigen in die Luft...

Letzten Freitag haben wir noch die letzte Arbeiten an unseren Drachen ausgeführt. Es mussten noch Papierstreifen für die Schwänze gebastelt werden und auch die Drachenschnur fehlte noch. Christiane hat uns hierbei mit leckerem Kuchen verwöhnt und auch Manfred und Ursula haben bei den letzten Arbeiten mit angepackt! Na... und dann ging es los! Werden die Drachen auch fliegen?? Auf einer freien Fläche hinter dem Augustinum wollten wir es austesten und unsere Drachen steigen lassen. Und Leute... JAAA!! ES HAT GEKLAPPT! Auch wenn wir nur mit einem “Windchen” beschenkt wurden... sie fliegen tatsählich! Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn sich ein Gerät aus Papier, Leisten und Schnur, das man mit eigenen Häden gebaut hat, in die Lüfte erhebt. Otto Lilienthal hat sich beiseinem ersten Flug vermutlich ähnlich gefühlt :) Die Pfadfinder, aber auch wir als Mitarbeiter hatten auf jeden Fall wieder eine ganze Menge Spaß bei unserem jetzt schon vierten Treffen! Besonders schön war diesmal auch, dass auch unsere Jungpfadfinder Kevin, Johnny und Philipp Verantwortung üernommen haben und den Wöflingen dabei geholfen haben, die Drachen steigen zu lassen und wenn dann doch mal einer abgestürzt war... na, dann haben sie ihn einfach wieder repariert! Klasse Jungs! Gut Pfad! Euer Tim Nächsten Freitag haben wir dann sowas wie “Tag der offenen Tür”, wo ihr euch alle mal ansehen könnt, wie viel Freude wir gemeinsam haben...

Was sind eigentlich "Likedeeler"?

Likedeeler (niederdeutsch „Gleichteiler“) Im Mittelalter gab es noch keine Demokratie. Die Macht, Gesetze zu erlassen und diese mit Hilfe von Soldaten durchzusetzen war damals auf wenige Familien verteilt und wurde weitervererbt. Alle anderen mussten somit ganz viel schuften, damit es denen “dort oben”gut ging. Das fanden einige sehr ungerecht und so haben sich zu Piraten zusammengeschlossen um den Reichen etwas abzunehmen, damit sie selber besser leben konnten. Die Beute haben sie dann gerecht unter sich verteilt. Außerdem haben sie sich auch gegenseitig unterstützt, geholfen, haben einander zugehört und Entscheidungen gemeinsam getroffen. Wir leben heute in einer Demokratie. Jeder darf seine Meinung frei sagen und kann Parteien wählen, die seine Interessen vertreten. Oder man kann selber eine Partei gründen. Wir haben den Namen Likedeeler für die Pfadfinder gewählt, weil wir einander sehen möchten und weil wir uns gegenseitig unterstützen und fördern wollen... und weil Piraten nach Abenteuer riechen und wir mit den Pfadfindern Spannendes in der Natur erleben wollen.

Wegbeschreibung

Jeden Sonntag um 10.30 Uhr feiert

die FeG Mölln einen Gottesdienst

in der Möllner Steinfeldschule.

 

Bürgermeister-Oetken-Str.3

23879 Mölln

 

Herzlich Willkommen!

Spendenkonto

FeG Mölln

Spar-und Kreditbank Witten

IBAN:DE24 4526 0475 0012 0387 00

BIC: GENODEM1BFG

 

Danke für Eure Unterstützung!

Bildergalerie